Sekada | Rechnungserstellung

Der große Leitfaden zur korrekten Rechnungsausstellung

Ärgern Sie sich auch immer wieder über falsch gestellte Rechnungen oder Kunden, die ganz vergessen zu zahlen?

Bei der Erstellung oder Überprüfung einer Rechnung müssen Sie 15 Punkte überprüfen, um sicher zu gehen, dass die Rechnung korrekt ist. Doch selbst wenn die Rechnung korrekt ist, kommt es vor, dass Kunden und Dienstleister offene Rechnungen nicht begleichen. In unserem Spezialreport finden Sie heraus, wie Sie korrekte Rechnungen stellen und wie Sie Kunden auf einen Zahlungsverzug hinweisen, ohne ihn zu verprellen.

15 Pflichtangaben für Rechnungen über und unter 150 €

3 Tipps, mit denen Sie den Zahlungseingang beschleunigen

So machen Sie auf offene Rechnungen aufmerksam, ohne Ihre Kunden zu verärgern

Gratis E-Mail-Update zum Thema Kommunikation & Assistenz. Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG/ Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz

Was erwartet Sie in unserem kostenlosen Spezial-Report?

Über 150 €

10 Pflichtangaben für Rechnungen über mehr als 150 € brutto 


Unter 150 €

5 Pflichtangaben bei Kleinbetragsrechnungen bis 150 € brutto


Offene Rechungen

So machen Sie auf offene Rechnungen aufmerksam, ohne Ihre Kunden zu verärgern

Wer schreibt für Sie?

Liebe Leserin, lieber Leser, 

 

mein Name ist Johanna Schlamp-Ogawa. Ich bin Bereichsleiterin von Sekada und Herausgeberin dieses Newsletters. Gemeinsam mit meinem Team arbeite ich jeden Tag daran, die besten Tipps und geprüftes Expertenwissen für Sie als Leserin bzw. Leser zusammenzustellen. Eines ist mir dabei besonders wichtig: Oft wissen Vorgesetzte und Kollegen ihre Assistenzkraft erst dann zu schätzen, wenn sie das Unternehmen gewechselt hat oder in Ruhestand gegangen ist. 

 

Das Wissen und den Erfahrungsschatz, den Sie sich über Jahre aufbauen, kann sich Ihre Nachfolgerin bzw. Ihr Nachfolger nicht aneignen. Damit Sie von Beginn an auf Augenhöhe mit Vorgesetzten und Kollegen zusammenarbeiten und respektiert werden, brauchen Sie psychologisches Know-how und professionelles Auftreten. 

 

Daher geht es bei Sekada nie einfach nur um Fachwissen: Ebenso wichtig sind sofort umsetzbare Tipps und Hintergrundwissen zu erfolgreichem Auftreten, professioneller Kommunikation und psychologischen Kenntnissen.

Johanna Schlamp-Ogawa

Bereichsleiterin von Sekada

2018-11-19T12:34:01+00:0019 November, 2018|Categories: Allgemein, Kommunikation & Assistenz|