Sekada | Die 5 häufigsten verbalen Angriffe – und wie Sie professionell darauf reagieren

Die 5 häufigsten verbalen Angriffe und wie Sie professionell darauf reagieren

Worte können aufbauen, aber auch entmutigen und weh tun 

„Haben Sie mir da etwa nicht richtig zugehört?“ Solche oder ähnlich provokative Fragen können weh tun und einem die Sprache verschlagen. Wenn Chefs oder Kollegen einen verbal angreifen, weil sie z. B. einen schlechten Tag haben, dann ist man häufig erst einmal perplex und sprachlos.  

Selbst schlagfertige Personen haben dann erst einmal Probleme, sich erfolgreich zur Wehr zu setzen. Doch das muss nicht sein. In dem Spezialreport „Die 5 häufigsten verbalen Angriffe – und wie Sie professionell darauf reagieren“ finden Sie drei geniale Strategien, wie Sie sich diplomatisch zur Wehr setzen, egal welcher Chef- oder Kollegentyp Ihnen möglicherweise regelmäßig die Sprache verschlägt. 

3 Strategien, wie Sie sich diplomatisch zur Wehr setzen

Die verschiedenen Cheftypen – und wie Sie mit jedem Typ am besten umgehen 

Wie Sie in jeder Situation souverän und gelassen reagieren 

Gratis E-Mail-Update zum Thema Kommunikation & Assistenz. Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG/ Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz

Was erwartet Sie in unserem kostenlosen Spezial-Report?

Strategien

Wie sie auf verbale Angriffe reagieren


Beispiele und Anekdoten

Fälle aus dem Berufsalltag 


Konkrete Formulierungen 

… und Handlungsanweisungen für schwierige Situationen

Wer schreibt für Sie?

Liebe Leserin, lieber Leser, 

 

mein Name ist Johanna Schlamp-Ogawa. Ich bin Bereichsleiterin von Sekada und Herausgeberin dieses Newsletters. Gemeinsam mit meinem Team arbeite ich jeden Tag daran, die besten Tipps und geprüftes Expertenwissen für Sie als Leserin bzw. Leser zusammenzustellen. Eines ist mir dabei besonders wichtig: Oft wissen Vorgesetzte und Kollegen ihre Assistenzkraft erst dann zu schätzen, wenn sie das Unternehmen gewechselt hat oder in Ruhestand gegangen ist. 

 

Das Wissen und den Erfahrungsschatz, den Sie sich über Jahre aufbauen, kann sich Ihre Nachfolgerin bzw. Ihr Nachfolger nicht aneignen. Damit Sie von Beginn an auf Augenhöhe mit Vorgesetzten und Kollegen zusammenarbeiten und respektiert werden, brauchen Sie psychologisches Know-how und professionelles Auftreten. 

 

Daher geht es bei Sekada nie einfach nur um Fachwissen: Ebenso wichtig sind sofort umsetzbare Tipps und Hintergrundwissen zu erfolgreichem Auftreten, professioneller Kommunikation und psychologischen Kenntnissen.

Johanna Schlamp-Ogawa

Bereichsleiterin von Sekada

2018-10-31T10:53:25+00:0026 Oktober, 2018|Categories: Allgemein, Kommunikation & Assistenz|